WORDS: EVERYTHING IS TEMPORARY …

… and overthinking is a result of not letting go.

This ceaseless worrying about everything and anything. It seems like everyone’s busy with an own emotional building site, with the same red traffic lights and stop signs. You can always and easily find a mistake and an excuse for all and nothing nowadays. So all we wish for is someone we can share every little inch of our brain candy with. Quite often it’s more illusion than truth but this bunch of people whose smile feels like home actually exists. Berlin has got a precious few who give me this pleasant feeling, which may be the reason why this hectic city has a kind of calming influence on me. Why can’t I just beam me back to the botanical garden, to my ice-cream princess Ana and my better half Diana? We would be rolling on the floor laughing, holding our full ice-cream bellies on a daily base. Yes, it’s true that home isn’t a place but a feeling, which hides behind this rare variety of human beings. Valuable memories screwed on jam jars, a cheer for living in the moment!

juule kay-phosphenes-iamnotana-botanical garden berlin

Dieses pausenloses Kopfzerbrechen in den Köpfen rattert es wie verrückt. Irgendwie sind alle mit ihrer eigenen emotionalen Baustellen beschäftigt, den selben roten Ampeln und Stoppschildern. Irgendwas passt schließlich immer nicht, leichte Ausredenbeute für alles und nichts. Tragen unsere eigenen Backsteine mit uns herum und wünschen uns das Gewicht mit Jemandem teilen zu können, sich dadurch leichter und gleichzeitig freier zu fühlen. Oft steckt aber mehr Illusion als Wahrheit dahinter. Aber sie gibt es tatsächlich, diese Art von Mensch, dessen Lächeln sich nach Zuhause anfühlt. Berlin beherbergt eine Hand voll dieser Menschen für mich, die mir dieses wohligwarme Gefühl bescheren. Kein Wunder also, dass diese unruhige Stadt ein Ruhepol für mich geworden ist, an dem ich einfach mal loslassen kann. Hätte ich doch nur den Botanischen Garten um die Ecke, meine Eiscremeprinzessin Ana und meine bessere Hälfte Diana, wir würden uns jeden Tag mit vollen Eiscremebäuchen vor Lachen auf dem Boden kugeln. Ja, es stimmt tatsächlich, Zuhause ist kein Ort, sondern ein Gefühl, dass sich hinter dieser raren Sorte Mensch verbirgt, bei der du dich fallen lässt auf eine seltsam schwerelose Art und Weise. Ich hab’ gelernt wie wertvoll sie sind, wie sehr man sie zu schätzen wissen sollte und liebe es jede noch so klitzekleine Erinnerung mit ihnen fest in Marmeladengläser zu verschrauben und zu bewahren. Ein Hoch auf das Leben im Moment!

botanical garden-berlin-juule kay-phosphenes-iamnotana

botanical garden berlin

ana santl-iamnotana-juule kay-phosphenes

photos by talented iamnotana

 

Add yours Comments – 2