OUTFIT: SETTLING DOWN’S NOT MY KIND OF THING

It turned cold. Autumn doesn’t overly linger on my skin, but drives me forward, zooms past. Variegated leaves wildly skipping in front of my feet while I go for a stroll through the unknown streets of my new neighbourhood. I pull my warm scarf tight to my face, layering did its job better once. At least my heart’s warming, this pleasant heart-warming feeling. I don’t sleep between tightly packed moving boxes anymore, I arrived. September showers bring October flowers (or words to that effect). I’m not the type of person who likes to stay, but I enjoy every small matter before moving on. On my way that doesn’t know the word “breaks” too well. Always in the move with my head in the clouds and my heart in the right place, I go further and far in the direction of my own dream factory. Between dreams and reality dreamt away.

5 Preview-outfit-fashionblogger-redhead-phosphenes-juule kay

Es ist kalt geworden. Der Herbst verweilt nicht allzulang auf meiner Haut, treibt mich weiter, rauscht vorbei. Die bunten Blätter tänzeln wild vor meinen Füßen, während ich die noch unbekannten Straßen entlangspaziere. Zieh’ den warmen Schal dicht an mein Gesicht, die vielen Kleidungsschichten scheinen ihren Zweck schon mal besser erfüllt zu haben. Wenigstens wärmt mein Herz. Dieses wohlig warme Gefühl. Schlaf’ nicht mehr neben vollbepackten Umzugskartons, bin angekommen. Alles Neu macht der Herbst. Bin kein Mensch der gerne bleibt, genieß’ aber jede noch so kleine Kleinigkeit, bevor ich weiter ziehe. Auf meinem Weg, der keine allzugroßen Pausen kennt. Immer in Bewegung. Mit dem Kopf in den Wolken und dem Herz am rechten Fleck lauf’ ich immer weiter Richtung Traumfabrik. Zwischen Traum und Realität verträumt.

b-2-2

leather vest: urban outfitters | hat & scarf: asos | oversized blazer and dress: *5 Preview | grid cardigan: oak+fort | socks: weekday |5 shoes: dr. martens

Add yours Comments – 4